Geposted am 23. Dezember 2015 in Kommentare deaktiviert für Links

Die hier angebotenen Verknüpfungen implizieren nicht den Anspruch, mit allen, auf diesen Seiten veröffentlichten, Inhalten einverstanden zu sein. Es geht vielmehr darum einen Ansatz an Einblick in Initiativen und wichtige Ratgeber zu bieten, die sich mit dem Thema Kind nach der Trennung beschäftigen.

Initiativen: 

twohomes.org

twohomes.org ist eine Internationale Rat für die Paritätische Doppelresidenz.
Die Österreichische Plattform ist Gründungsmitglied.
Heuer fand der zweite internationale Kongress zur Paritätischen Doppelresidenz statt, mit Teilnehmern von Kanada, bis Malaysien, über Schweden, England und vielen anderen mehr. Insgesamt 22 Teilnehmerländer waren vertreten, mit vielen universitär verankerten Fachleuten.

Vaterverbot (Österreich)
„Ich gehöre zu den glücklichen Vätern, die ihre Kinder so oft sehen können wie sie wollen. Ich möchte mit der Gründung des Vereins Vaterverbot.at dazu beitragen, dass alle Kinder von getrennt lebenden Eltern so eine spannungsfreie Kindheit erleben dürfen.“
Norbert Grabner Obmann des Vereins Vaterverbot.

platz der kinderrechte (Österreich)

Echte Väter gehen in Karenz (Österreich)
Eine Initiative des Frauenministeriums.

Elternforum des Väteraufbruchs – viele links – zum Thema Doppelresidenz (Deutschland)

Väteraufbruch für Kinder (Deutschland)

www.väterfürkinder.de informiert über Doppelresidenz in anderen Ländern

Väterplattform FAQ

Zum Thema: Hälftige Kinderbetreuung: Phantasie oder durchführbar?

Erwachsene Scheidungskinder
…bringen ihre Erfahrungen auf der eigens dafür geschaffenen homepage zum Ausdruck.

 

Beratung:

Anton Pototschnig: Obmann der Plattform Doppelresidenz
Beratung zu den Themen Doppelresidenz und Trennung/Scheidung allgemein
Sie erreichen mich unter der mailadresse:
anton.pototschnig@gmx.at

Vätergruppe im Familienzentrum Pichling in Linz

www.familienhandbuch.de W.E.Fhtenakis
Ein umfassendes Handbuch zu Erziehung und Familienleben mit interessanten neuen Forschungsergebnissen

Psychologische Elternberatung- u. Begleitung – vor, während u. nach der Trennung/Scheidung im Einzel- od. Paarsetting
zu allen Themen die bei Trennung/Scheidung neu zu regeln sind, wie z.B. Obsorge, Besuchsrecht, Unterhaltsfragen, Elternkooperation. Ziel dabei ist es, das es allen von den Auswirkungen Betroffenen, so gut wie möglich geht und diese neue positive Lebensperspektiven entwickeln können

diverses:

Obsorge: Überblick über europäische Gesetzgebung – EU
leider nicht besonders aktuell

http://www.trennungskinder.de/scheidungskinder/text-belgisches-sorgerecht.htm