Uni-Wien: Das Doppelresidenzmodell und die Akzeptanz der ÖsterreicherInnen

Diplomarbeit von Angelika Spies an der Uni Wien 7/2010. Betreuer Prof. Dr. Harald Wernek

Die ÖsterreicherInnen stehen dem Modell der Doppelresidenz trotz weniger Vorinformationen neutral bis positiv gegenüber. Keinen Effekt auf die Akzeptanz hatten Wohnort, Bildungsgrad, eigene Kindheitserfahrungen und Rollenverständnis.

link zur Dipl. Arbeit