Richter und Rechtsanwälte kritisieren VfGH-Erkenntnis

Kinder in Doppelresidenz (Bericht von Rechtsanwältin Birnbaum über Fachtagung)

Vizepräsidentin der Rechtsanwaltskammer Wien, Dr. Brigitte Birnbaum beschreibt die Diskussion der Fachgruppe der Familienrichter und Rechtsanwälte am 25.2. 2016 über die Doppelresidenz. Familienrichter unter Rechtsanwälte kritisieren dabei das Erkenntnis des Verfassungsgerichtshof vom 9.10.2015.

Zitat: „Denn die gleichteilige Betreuung eines Kindes durch Vater wie Mutter einerseits und die gleichzeitige Festlegung eines hauptsächlichen Aufenthaltes bei einem der beiden andererseits vertragen sich nicht.“

…findet die Plattform Doppelresidenz auch 🙂

Auffallend aber ist, dass Richter und Rechtsanwälte ewig im eigenen Sumpf waten und sich nicht nach außen öffnen. Experten von Außen werden nicht geladen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.